Nina fragt:

Warum hat Surig von Glas auf PET umgestellt?

Antwort ansehen

Jan möchte wissen:

WAS IST EIGENTLICH DER UNTERSCHIED ZWISCHEN ESSIG UND ESSIGESSENZ?

Ob es sich bei einem Produkt namentlich um Essig oder Essigessenz handelt ist in Deutschland – wer hätte das gedacht – per Verordnung geregelt. Und zwar durch die sogenannte Essigverordnung von 1972. Ausschlaggebend ist u. a. der Gehalt an Essigsäure: Zwischen 5% und 15,5% Essigsäuregehalt spricht der Fachmann von einem Essig, von 15,6% bis 25% dagegen von einer Essigessenz. Unsere SURIG Essigessenz enthält 24,9% Säureanteil, der Rest ist – wie bei allen Essigprodukten – Wasser.

Fragen Rund um SURIG

UND WIE WIRD ESSIGESSENZ HERGESTELLT?

Essig kann ganz allgemein sowohl durch eine Gärung mit Alkohol und anschließender Essigsäure-Gärung gewonnen werden, oder als sog. Essig aus Essigsäure auch durch ein Verdünnen von gereinigter Essigsäure mit Wasser. Bei der Essigessenz besagt die Verordnung, dass Essigessenz eigentlich nur aus mit Wasser verdünnter, gereinigter Essigsäure hergestellt werden sollte. Wir bei SURIG gewinnen unsere Essigessenz durch Verdünnung, da bei dieser Methode ein besonders hoher Säureanteil und Reinheitsgrad erreicht werden kann. Das macht unsere Essigessenz sehr kompakt, ergiebig und frei von Zusätzen.

Essigessenz eignet sich hervorragend zum leckeren Würzen von deftigen Eintöpfen, Salaten oder als Säure-Kick in Desserts, aber auf Grund ihres Säuregehalts auch zum Putzen gegen Kalk, Schmutz, Schimmel und Bakterien.

 

WIE UND WO KANN ICH ESSIGESSENZ IN KÜCHE UND HAUSHALT ANWENDEN?

Unser Original ist ein echtes Multitalent und eigentlich überall zu Hause – egal, ob zum Kochen oder beim täglichen Hausputz.

In der Küche kommt der kleine Helfer ganz groß raus, wenn Gerichte den letzten Pfiff benötigen. Zum Würzen deftiger Suppen und Eintöpfe, an Salatdressings, zur Abrundung von Fleisch- und Fischgerichten, beim Einmachen oder als Basis für leckeren Fruchtessig. Mit SURIG Essigessenz gelingt alles gleich nochmal so gut.

Aber auch im Haushalt zeigt die kleine Flasche gerne ihre große Wirkung. Essigessenz kann eigentlich überall zum Putzen, Entkalken und gegen Schmutz und Schimmel angewendet werden. So entfernt sie im Handumdrehen Kalk in Waschmaschine und Kaffeeautomat, lässt Spiegel glänzen und reinigt Bad & Toilette porentief bis ins letzte Eck. Und sogar vor stark verschmutzter Wäsche macht die Sauber-Power nicht Halt.

Essig Essenz ist dabei für die meisten Oberflächen und elektronischen Geräte gut geeignet und hinterlässt keinerlei Spuren. Auf Marmor und anderen sehr säureempfindlichen Flächen sollte Essigessenz jedoch nicht angewendet werden. Und falls man sich auf einem bestimmten Möbelstück nicht sicher ist: einfach eine nicht sichtbare, kleine Stelle vorbehandeln und beobachten – dann kann nichts schief gehen.

Weitere Tipps & Tricks zum perfekten Umgang mit unserer Essigessenz finden sich hier unter Rezepte oder hier beim Thema Putzen.

Nina fragt:

Warum hat Surig von Glas auf PET umgestellt?

Für die Umstellung auf PET gab es natürlich mehrere Gründe, die wir sorgfältig gegeneinander abgewogen haben. Der für uns als SURIG wohl wichtigste Punkt ist das Thema Sicherheit und Glasbruch. Unsere Essigessenz besteht zu rund 25% aus Essigsäure, die nicht unkontrolliert austreten oder in die Hände von Kindern gelangen sollte. Glas geht sofort zu Bruch, wenn die Flasche versehentlich aus der Hand fällt, PET hingegen hält Stand. Dies gilt sowohl im Privathaushalt als auch bei der gesamten Produkthandhabung im Handel.

Die meisten Menschen halten Glas per se für viel umweltfreundlicher als PET, das ist jedoch nicht ganz richtig. Insbesondere Einweg-Glas belastet die Umwelt sogar eher stark, da das Einschmelzen einen sehr hohen Energieaufwand benötigt. Auch auf den Transportwegen ist PET hier oft deutlich umweltschonender unterwegs, da LKW auf Grund des geringeren Gewichts mit deutlich geringerem Verbrauch pro Flasche auf unseren Straßen unterwegs sind.

Fragen Rund um SURIG

WIE LANGE IST ESSIGESSENZ NACH DEM ÖFFNEN HALTBAR?

Essigessenz ist grundsätzlich unbeschränkt haltbar und müsste daher laut Lebensmittelgesetz noch nicht einmal ein Mindesthaltbarkeitsdatum aufweisen, wie man es von anderen, vor allem verderblichen Lebensmitteln kennt. Wir bei SURIG legen jedoch höchsten Wert auf Produktsicherheit und weisen deshalb ein Mindesthaltbarkeitsdatum auf unseren Flaschen auf. Wir empfehlen nach dem Öffnen eine Aufbewahrung an einem kühlen und trockenen Ort, um die Essigessenz vor äußeren Einflüssen zu bewahren. In den Kühlschrank muss unsere Essigessenz deshalb aber nicht.

 

ENTHÄLT ESSIGESSENZ EIGENTLICH ALKOHOL?

Unsere Essigessenz enthält keinen Restalkohol, vielmehr ist die Essigsäure von SURIG sogar Halal-zertifiziert.